ADIF Verarbeitung und Druck

Folgende ADIF-Felder werden im QSL-Shop eingelesen:
CALL, QSL_VIA, QSO_DATE, TIME_ON, BAND, FREQ, BAND_RX, FREQ_RX, MODE, PROP_MODE, RST_SENT, SWL, QSL_RCVD, COMMENT, SAT_NAME

Folgende ADIF-Felder sind dabei Pflichtfelder:
CALL, QSO_DATE, TIME_ON, BAND (wenn BAND fehlt wird es durch FREQ ermittelt), MODE, RST_SENT

Call Validierung (findet immer und automatisch statt):
Die ADIF-Felder CALL und QSL_VIA werden syntaktisch geprüft inkl. der derzeitigen Vermittelbarkeit des entsprechenden Präfixes. Sollten im AIDF-Feld CALL DE-Kennzeichen enthalten sein werden auch diese syntaktisch geprüft. Deutsche Calls (sowie Y* WRTC-Calls) und DE-Kennzeichen werden gegen die Datenbank des DARC QSL-Büros geprüft. Unbekannte Calls und solche mit Sperren werden abgewiesen.
Bei der Prüfung wird nur das Call selbst geprüft. Bei "EA/DL7GBN/P" wird nur "DL7GBN" validiert. Ebenso ist ein durchgestrichens O "Ø" zulässig, dieses wird beim Prüfen mit 0 validiert, sodass "DLØDL" auf die Karte gedruckt aber mit "DL0DL" geprüft wird.

Besonderheiten beim Druck auf der Karte:
Wenn BAND_RX oder FREQ_RX gefüllt ist, werden Pfeile zusätzlich aufgebracht, siehe Beispiel 2. Wird PROP_MODE gefüllt erscheint auch diesers ADIF-Feld in Klammern hinter dem MODE.

Beispiel 1 Beispiel 2
Beispiel 1 Beispiel 2

Wird COMMENT übermittelt, erscheint es unter dem eigentlichen QSO, siehe Beispiel 2. Alternativ werden bis zu sechs QSOs auf einer Karte aufgebracht. Remarks können grundsätzlich auf der Karte aufgebracht werden.

Wird SAT_NAME übermittelt, erscheint dieser auch unter dem QSO, zusammen mit COMMENT in einer Zeile.

QSL Bestätigung: 

ADIF-Feld QSL_RCVD Umgesetzter Wert Aufdruck Karte QSL
leer n PSE
n n PSE
N n PSE
i i -I-
v v TNX
r r PSE
y y TNX
Y y TNX
j y TNX
J y TNX
yes y TNX
Yes y TNX

SWL Bestätigung:
Selbsverständlich können SWL-Reports bestätigt werden. Dazu kann das ADIF-Feld SWL mit y,Y,j oder Y übermittelt werden. Alternativ ist RST_SENT mit swl oder SWL möglich. Passend dazu kann im Editor über eine Checkbox "confirming SWL Report" statt "confirming QSO" aktiviert werden. Auf der Karte wird dann in der Spalte RST "SWL" abgedruckt.

Produktauswahl